Utopie-Camp 2021- Das Coworkerhaus ist dabei

 

Als vor ein paar Wochen über Coworkland e.G. die Info kam, dass Coworking Spaces gesucht werden, die ihre Türen für ein Utopie-Camp öffnen wollen, war ich sofort dabei.  Was für eine großartige Möglichkeit! Alle Voraussetzungen waren erfüllt. Einen Raum haben wir, ein Team von 3-5 Leuten für den Workshop auch und Themen, die uns bewegen sowieso. Also los!

Doch was ist die Utopie-Konferenz der Leuphana Universität Lüneburg überhaupt?

Die Utopie-Konferenz am 24. und 25. August 2021 findet in dezentralen Zusammenkünften statt, die sich über die ganze Republik verteilen – den sogenannten Utopie-Camps. Maja Göpel, Richard David Precht und ihre Gäste begleiten die Camps mit einem Live-Programm aus dem Libeskind-Auditorium der Leuphana Universität in Lüneburg.

In den Utopie-Camps geht es darum, über zwei Tage hinweg anhand eines konkreten Projekts, einer politischen Idee oder einer inspirierenden Frage die nächste Gesellschaft vorauszudenken. Auf dieser Seite finden Sie alle Camps, die beim Utopie-Sommer dabei sind. Aufgrund der großen Resonanz können mögliche Gastgeber:innen noch bis zum 1. August ein Camp anmelden.

 

DER FOKUS DER UTOPIE-KONFERENZ

Der Titel „Wohlstand im 21. Jahrhundert. Das utopische Momentum?“ steckt das inhaltliche Gelände der Utopie-Konferenz 2021 ab. Sechs Hashtags skizzieren die thematischen Schwerpunkte der Utopie-Konferenz.

#UtopischTeilen
Wie teilt die nächste Gesellschaft? In diesem Programmfeld geht es um die Zukunft des Eigentums, der Gemeingüter und die Frage, wie soziale Gerechtigkeit in einer vernetzen Welt verankert werden kann.

#UtopischWachsen
Wie wächst die nächste Gesellschaft? Hier geht es um die Zukunft der Marktökonomie, menschenfreundliches Wirtschaften und die Frage, wie Natur und Ökonomie ausbalanciert werden können.

#UtopischVerständigen
Wie verständigt sich die nächste Gesellschaft? Im Mittelpunkt stehen die Demokratie und die (digitale) Öffentlichkeit von morgen und die Frage, wie wir in einer offenen Gesellschaft zusammenleben wollen.

#UtopischSpielen
Wie spielt die nächste Gesellschaft? In diesem Programmfeld wird die Zukunft der zwischenmenschlichen Interaktivität, der künstlichen Intelligenz und die Frage ausgeleuchtet, wie Freude und Ernst in einer digitalen Gesellschaft zusammengebracht werden können.

#UtopischEntfalten
Wie entfalten sich Menschen in der nächsten Gesellschaft? Hier geht es um die Zukunft der Bildung, der Muße und die Frage, wie sich individuelle und demokratische Freiheiten mit einer plausiblen Risikopraxis verbinden lassen.

#UtopischArbeiten
Wie arbeitet die nächste Gesellschaft? In diesem Programmfeld geht es um eine Neuerfindung von Care-Arbeit, bürgerschaftlicher Tätigkeit und Kooperation sowie um die Frage, wie Solidarität im Zeitalter der unverwechselbaren Lebensläufe möglich ist.

 

Wir werden uns dem #UtopischArbeiten, widmen.

„Rolladensiedlungen und ausblutende Dörfer zugunsten des Tourismus, steigende Meeresspiegel, Betriebe, die abwandern, weil sie keine Fachkräfte finden, schlechte Infrasturen … die Liste ist lang. Trotzdem leben wir gern in unserer Heimat Ostfriesland. Wir wertschätzen die Natur und die Menschen. Wir sehen die Chancen für eine lebenswerte Zukunft in unserer besonderen Region. Daher wollen wir aus Ideen konkrete Projekte kreieren, Mitmachende finden und einfach loslegen. FÜR OSTFRIESLAND.

Wir werden euch auf Social Media und unserer Homepage auf dem Laufenden halten. 

Vicki Janssen vom Coworkerhaus